Donnerstag, 17. März 2011

Macarons

Seit einiger Zeit bewundere ich diese wunderschönen, farbigen und superfeinen Macarons.... Leider hat es mit meinem ersten Versuch nicht geklappt. Ich habe das Rezept von annabelle genommen. Die Masse war viel zu flüssig, dass ich keine Kreise auf dem Blech machen konnte, ausserdem erhielten die Macarons alle Risse beim Backen.
Nun habe ich aber das tolle Rezept im Blog von LeLo entdeckt. Und siehe da, beim 2. Versuch kamen auch meine Macarons gut!

Hier das Rezept.Die Macaronshälften habe ich genau nach diesem Rezept gemacht, jedoch anstatt Lebensmittelfarbe habe ich einen Teelöffel Matcha (Grünteepulver) genommen. Füllung habe ich nochmals die "dunkle Ganache" von annabelle genommen.

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, Fotos einzustellen. Diese kommen noch...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen